Wir verwenden Cookies zur optimalen Gestaltung unserer Website. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies zulassen Cookies deaktivieren
Unsere Cookie-Richtlinien
Aktivieren Sie Cookies zur Optimierung der Website-Nutzung. Cookies zulassen Unsere Cookie-Richtlinien
Toggle navigationKategorien & Archiv ansehen

Top-Tipps, um das Gehör bei Musikevents und in Clubs zu schützen

27 Februar 2019

Sie hatten einen schönen Abend bei einem Konzert oder in einem Club. Sie verlassen den Ort mit einem Piepen in den Ohren und alles hört sich wie gedämpft an, weshalb sie rufen oder laut mit Ihrer Begleitung sprechen. Das hört sich bekannt an?

Es ist ein Zeichen eines temporären Hörschadens. Das passiert, wenn die winzigen, essentiellen und Geräusche wahrnehmenden Haarzellen in Ihren Ohren durch laute Geräusche über 85 Dezibel verletzt werden.

Darum sind manche Geräusche schädlicher als andere

Das menschliche Ohr kann Geräusche zwischen Null und 140 Dezibel wahrnehmen. Was darüber hinausgeht ist zu schmerzhaft zum Hören und Geräusche unter Null können wir einfach nicht hören.

Die menschliche Stimme erreicht etwa 60 Dezibel, ein angenehmes Niveau für unsere Ohren und das Gehör. Bedenkt man, dass in Clubs und auf Konzerten nicht selten Level von 110 Dezibel erreicht werden, ist es leicht verständlich, dass es schädlich für die Gesundheit Ihres Gehörs sein kein, wenn Sie häufig einer lauten Umgebung ausgesetzt sind.

Erfahren Sie mehr zu den verschiedenen Dezibel-Niveaus üblicher Geräusche.

 

Wie kann ich mein Gehör schützen und dennoch Veranstaltungen mit lauter Musik besuchen?

Es ist nicht zu spät Ihr Gehör zu schützen. Es ist kein Problem, Ihre Ohren vor Schäden durch diese lauten Umgebungen zu schützen und dennoch Spaß zu haben. Wenn Sie als Familie zu solchen Konzerten gehen möchten, können Sie einige einfache Maßnahmen ergreifen, damit Sie und Ihre Kinder die Musik auch noch in vielen Jahren genießen können.

Hier sind unsere einfachen Tipps:

  • Stellen Sie sich nicht in direkte Nähe der Lautsprecher

    Je näher an der Geräuschquelle Sie sich befinden, desto höher ist das Risiko eines Gehörschadens. Stellen Sie also sicher, dass Sie nicht direkt vor oder in der Nähe von Lautsprechern und Verstärkern stehen. Sollte sich das aber nicht vermeiden lassen und Sie sind von lauten Geräuschquellen umgeben, stellen Sie sicher, dass Sie ...

  • Regelmäßige Pausen machen

    Wenn Sie planen, Zeit in einem sehr lauten Bereich zu verbringen, machen Sie dabei regelmäßig Pausen, damit Ihr Gehör sich erholen kann. Die Organisation Action on Hearing Loss empfiehlt, die Ruhezonen zu nutzen, die es an manchen Veranstaltungsorten gibt und die perfekt dafür sind, Ihre Ohren ein wenig zur Ruhe kommen lassen. Sollte ein solcher Bereich nicht zur Verfügung stehen, überlegen Sie sich, Pausen außerhalb des Veranstaltungsortes zu machen.

  • Tragen Sie Ohrstöpsel

    Es gibt wiederverwendbare Ohrstöpsel, die so konzipiert sind, dass Sie Geräusche für Musiker und Club-Besucher nicht dämpfen. Sie sind eine preiswerte Lösung, um die laute Umgebung bei Konzerten und in Clubs sicherer für Ihre Ohren zu machen, ohne dabei das Musikerlebnis zu beeinträchtigen.

    Wenn Sie ein Musikfestival besuchen, sollten Sie immer Ohrstöpsel für sich und Ohrschützer für Ihre Kinder dabei haben – sie bewahren Sie nicht nur vor Hörschäden, sondern helfen Ihnen auch beim ruhigen Schlafen, falls Sie zelten!

  • Geben Sie sich 18 Stunden Erholungszeit

    Ihre Ohren werden Zeit brauchen, sich zu regenerieren, nachdem Sie eine laute Umgebung wie ein Konzert oder einen Club besucht haben. Ermöglichen Sie Ihren Ohren mindestens 18 Stunden Ruhezeit, um zum Normalzustand zurückzukehren, oder stellen Sie sicher, dass Sie Ohrstöpsel tragen, wenn Sie sich regelmäßiger in einer lauten Umgebung aufhalten müssen.

Die nächsten Schritte

Immer mehr DJs und Musiker finden Tricks, ihr Gehör zu schonen und es ist wichtig, dass ihr Publikum sich bewusst ist, dass auch sie ihre Ohren schützen müssen.

Mit einigen praktischen Schritten können Sie sicherstellen, dass Sie auch in vielen Jahren noch Freude am sicheren Hören der Live-Musik haben, die Sie mögen. Online gibt es zahlreiche Bewertungen zu verschiedenen Ohrenstöpseln und Ohrenschützern für jedes Bedürfnis und Budget.

Wenn Sie Änderungen in der Qualität Ihres Gehörs feststellen, kann das eine Warnung sein, dass Sie einen professionellen Hörtest machen sollten. Hier lesen Sie mehr über Hörtests.




"Wenn Sie als Familie zu solchen Konzerten gehen möchten, können Sie einige einfache Maßnahmen ergreifen, damit Sie und Ihre Kinder die Musik auch noch in vielen Jahren genießen können."